Turnierregeln 2018

1. Gespielt wird in 2 Gruppen. Auslosung erfolgt am Turniertag.

2. Es wird nach den allgemein gültigen Volleyballregeln gespielt, wobei technische Fehler nur im Extremfall (z.B. Fangen oder Werfen des Balles) vom Schiedsrichter abgepfiffen werden.

3. Die Netzhöhe beträgt 2,35 m.

4. Vom Schiedsrichter getroffene Entscheidungen sind unanfechtbar.

5. Pro Spiel werden 2 Sätze à 10 Minuten ausgetragen.

6. Finale wird über 2 Gewinnsätze gespielt.

7. Die Spiele werden gemeinsam durch die Turnierleitung an- und abgepfiffen.

8. Aufschlag hat die erst genannte Mannschaft, an der Tribünenseite.

9. Der sich beim Abpfiff im Spiel befindliche Ball wird nicht mehr gezählt. Spielergebnisse wie 5:5, 18:0, etc. sind möglich. Gezählt wird nach der neuen Zählweise.

10. Jede Mannschaft stellt ein Schiedsgericht, bestehend aus: 1. Schiedsrichter, 2. Schiedsrichter und Anschreiber.

11. Mannschaften, die sich bei Spielanpfiff nicht auf dem Spielfeld befinden, verlieren 0:15, 0:15.

12. Männliche Aktive Spieler dürfen nicht am Turnier teilnehmen.

13. Pro Mannschaft dürfen maximal 2 männliche an der Freizeit-Mixed-Spielrunde teilnehmende Spieler eingesetzt werden.

14. Aktive A-Jugendspieler zählen als Aktive Freizeitspieler

15. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Haftung der Volleyballabteilung des TSV Talheim wie auch der Teilnehmer untereinander ist für alle Schadenfälle mit Ausnahme der Fälle von vorsätzlich verursachten Schäden ausgeschlossen.